Krankenkassenzuschuss

„Auch die Gesundheit hat eine Topografie: sie ist der höchste Punkt unserer Wünsche.“ Billy , (*1932), Schweizer Aphoristiker

Es liegt in Ihren eigenen Händen – schon mit ausgewogener Ernährung, regelmäßiger Bewegung und gezielter Entspannung können Sie den Weg zu Ihrem Wohlbefinden ebnen. Bei chronischen Erkrankungen, Schmerzen oder Erschöpfung helfen wir Ihnen weiter: Eine Kurreise stärkt Ihre Gesundheit und unterstützt eine schnelle Genesung.

Nutzen Sie das Thermalwasser Ungarns, das heilsame Meeresklima der polnischen Ostsee, das schwefelhaltige Mineralmoor Tschechiens oder sammeln Sie in Deutschland neue Lebenskräfte. Entscheiden Sie sich guten Gewissens für eine Kur im EU-Ausland - Dank eines Urteils des Europäischen Gerichtshofes wird auch Ihre private Auslandskur durch die gesetzliche Krankenkasse bezuschusst. Außerdem können Sie von den geringeren Kosten einer Auslandskur profitieren.

Alle 3 Jahre besteht ein Anspruch auf eine ambulante Vorsorgeleistung, je nach Krankenkasse und medizinischer Notwendigkeit. Der Kuraufenthalt muss nun nicht mehr 3 Wochen betragen, sondern kann auch kürzer sein. Somit bekommen Sie die Leistung für einen 14-tägigen Aufenthalt nach Genehmigung dieser Vorsorgemaßnahme. Ihre Krankenkasse übernimmt die anteiligen Kosten für die Unterbringung und Verpflegung bis zu 13,- € pro Tag, sowie die verordneten Kuranwendungen unter Berücksichtigung eines Eigenanteils.


Folgende Schritte sollten Sie bei der Beantragung einhalten:


1. Sammeln Sie Informationen zu Ihrem nächsten Kururlaub. Informieren Sie sich über die Indikationen und die Kontraindikationen des jeweiligen Kurortes.

2. Der nächste Weg führt Sie zu Ihrem Hausarzt, der die Kur verordnen muss. Gemeinsam mit dem Arzt wir ein Antrag ausgefüllt, welcher bei der Krankenkasse eingereicht wird. Hier können Sie gern Ihren Wunschkurort eintragen. Dieser kann frei gewählt werden. Bei speziellen Erkrankungen sollte der behandelnde Arzt eine Empfehlung geben. Es muss gewährleistet sein, dass der ausgewählte Kurort die medizinisch notwendigen Therapie-Möglichkeiten bietet und dass es deutschsprachiges Personal gibt. Unsere kompetenten MitarbeiterInnen beraten Sie gern und sind Ihnen bei der Auswahl des geeigneten Kurortes behilflich.

3. Die Kur wurde durch Ihre Krankenkasse bestätigt und Sie haben einen geeigneten Kurort gefunden, dann buchen Sie bei  Selta Med Ihre private Kurreise. Zunächst müssen alle Kosten selbst gezahlt werden. Bei den meisten Angeboten sind bereits mindestens 2 Kuranwendungen pro Behandlungstag inklusive (bei Komplexer Heilkur sogar 3-5).

4. Bei der Eingangsuntersuchung des Kurarztes wird vor Ort ein individueller Behandlungsplan für die Dauer Ihres Aufenthaltes zusammengestellt. Bitte weisen Sie gleich bei der ärztlichen Untersuchung darauf hin, dass Sie für Ihre Krankenkasse einen Nachweis über die tatsächlich verordneten Kuranwendungen benötigen.
Die Aufstellung sollte beinhalten:
- Gestellte Diagnose
- Preise für ärztliche Untersuchungen
- Anzahl und Art der verabreichten Behandlungen, sowie deren Einzelpreise
- Summe aller Preise der Kuranwendungen
Die meisten Kureinrichtungen verfügen bereits über solche Vorlagen und können für diese Aufstellung eine geringe Gebühr verlangen. Diese ist vor Ort und vom Gast selbst zu entrichten.


5. Nach Beendigung Ihrer Kurreise reichen Sie dann die Aufstellung der Kureinrichtung über die Behandlungen, sowie die Reisebestätigung von Selta Med bei Ihrer Krankenkasse zur Abrechnung ein. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an den zuständigen Ansprechpartner Ihrer Krankenkasse.