03741 - 14 85 27-0
Mo - Fr: 9 – 18 Uhr

Bulgarien

Traumhafte Badestrände, pulsierendes Leben, Erholung und sonnige Zeiten – all das vereint Bulgarien. Seit jeher ist Bulgarien eine der führenden Kur- und Wellness-Destinationen in Europa. Die über 700 Mineralquellen im Landesinneren haben regenerierende Eigenschaften und finden in vielfältigen Prozeduren Anwendung. Überzeugen Sie sich selbst von dem Land mit dem günstigen Klima und den endlosen, goldenen Stränden.

Hauptstadt: Sofia | Fläche: 110.994 km² | Bevölkerung: 7,128 Mio. | 
Bevölkerungsdichte: 64 Einwohner pro km² | Amtssprache: Bulgarisch
Hauptstadt: Sofia | Staatsform: Parlamentarische Republik | 
Währung: LEW: Kurs: 1€= 1,95583 BGN (Stand: 03.08.2018) 1 LEW= 100 Stotinki
Telefonvorwahl: 359 | Kfz-Kennzeichen: BG | Höchster Berg: Musala (2925 m) im Rila Gebirge | Längster Fluss: Donau (471 km)

 

Einreise: Für die Einreise nach Bulgarien benötigt man einen gültigen Personalausweis oder ein gültigen Reisepass. Bei Kindern wird ein Kinderreisepass mit Lichtbild benötigt. Ohne Visum dürfen Sie sich nicht länger als 90 Tage in Bulgarien aufhalten. Dies gilt für EU- Bürger. Zudem wird eine Auslandskrankenversicherung empfohlen.

Bestimmungen für PKW-Reisende: Maut/ Vignette: Vignettenpflicht gilt für alle Autobahnen und Landstraßen. Erhältlich sind die Vignetten an bulgarischen Grenzübergängen sowie Tankstellen und müssen gut sichtbar an der unteren rechten Ecke der Frontscheibe angebracht werden. Papiere: Es wird empfohlen den nationalen Führerschein mit zu nehmen. Die Europäische Krankenversicherungskarte ist in medizinischen Notfällen unerlässlich. Die Karte erhalten Sie bei Ihrer Krankenversicherung in Deutschland. Besondere Verkehrsregeln: Da viele Straßen in einem schlechtem Zustand sind, müssen Sie ganztägig mit Abendlicht fahren. 0,5 Promille im Blut sind erlaubt, doch Verstöße gegen die Verkehrsregeln werden mit einer Geldstrafe geahndet. Winterreifenpflicht gilt vom 15. November bis 1. März. Polizeikontrollen kommen oft vor, doch um Korruptionen zu bekämpfen vermeiden Sie das Zahlen von Extra- Geld und nehmen Sie keine Angebote an. Höchstgeschwindigkeiten innerorts 50 km/h, außerorts 90 km/h, Schnellstraßen 120 km/h, Autobahn 140 km/h.

Klima: In Bulgarien herrscht überwiegend Kontinentalklima. Die Sommer in den Gebirgen sind kurz, aber dafür sehr warm. Die Winter sind kalt mit einer länger anhaltenden Schneedecke. Im Rest des Landes herrscht gemäßigtes Klima- heiße Sommer und teils kalte Winter. Mildere Niederschläge fallen meist im Winter. Der Süden Bulgariens und die Schwarzmeerküste gehören zu den wärmsten Regionen. Eine Reise bietet sich von Juni bis Anfang September an, denn da ist die wärmste Zeit und das Wasser hat somit eine angenehme Temperatur. Für Skifahrer eignen sich die Monate Dezember bis März in den westlichen Gebirgen.

Essen & Trinken: Die Bulgarische Küche ist ländlich geprägt, schmackhaft und abwechslungsreich. Sie können an vielen Ständen Erdnüsse, Kürbis- und Sonnenblumenkerne kaufen. Die Auswahl an angebauten Früchten ist riesig. Suppen und Salate sind typische Vorspeisen. Die Hauptgerichte im Landesinneren sind fleischhaltig, während man an den Küsten eher zu Fisch greift. Lassen Sie sich Speisen wie „Pogaca“- eine Süßspeise und „Tarator“, eine kalte Suppe mit Gurken und Joghurt, nicht entgehen.

Krank im Ausland: Schließen Sie vor Reiseantritt eine Auslandskrankenversicherung ab. Es wird empfohlen, Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden müssen, von zu Hause mitzunehmen. Erfolgt eine medizinische Behandlung ohne Versicherung, kann diese hohe Kosten verursachen. Diese Kosten müssen vor Ort gedeckt werden. Lassen Sie sich immer eine Rechnung ausstellen, um diese bei Ihrer Krankenkasse vorlegen zu können.

Geldumtausch: Tauschen Sie ihr Geld nur bei Banken oder wenn möglich in Hotels um. Sie können auch die weit verbreiteten Geldautomaten verwenden. Vermeiden Sie den Tausch in Wechselstuben, da diese sich auf Kosten der Reisenden finanzieren.

Stromspannung: Die Stromspannung beträgt 230 V (50 Hz). Es wird kein Reisestecker- Adapter für Ihre Stecker verwendet.

Zollbestimmungen: Nachfolgend finden Sie die zulässigen Freimengen: Tabak: 1000 g Rauchtabak, 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren, Alkohol: 10 Liter Spirituosen, 10 Liter alkoholhaltige Süßgetränke, 20 Liter Zwischenerzeugnisse (z.B. Portwein, Sherry, Likörwein), 60 Liter Schaumwein, 110 Liter Bier, Kraftstoff: Tankinhalt plus 20 Liter in einem Kanister, Sonstiges: 10 Kilogramm Röstkaffee oder löslicher Kaffee, Verboten: Betäubungsmittel, bestimmte Arzneimittel, Waffen, radioaktive Stoffe, Tiere unter Artenschutz

Notrufnummer: Polizei: 166 | Notarzt: 150 | ADAC Auslandsruf: (0049) 89 22 22 22  | „Touristen“-Notruf: Touristen-Hotline mit Hilfe in Notfallsituationen (359) 22 278 77 77 oder (359) 608 599 999 (Handy) | Deutsche Botschaft Sofia: (359) 2 918 38-0

Selta Med • Übersichtskarte Bulgarien
Selta Med • Indikationstabelle Bulgarien

Kururlaub in Bulgarien

Reisen Sie mit Selta Med in die schönsten Kurhotels nach Bulgarien und genießen Sie einen unvergesslichen Kururlaub.

Buchung & Beratung in Ihrem Lieblingsreisebüro

oder unter Selta Med Hotline: 03741 – 14 85 27-0

Montag bis Freitag: 9 – 18 Uhr